VOLEEGeniessenEchter Safran

Echter Safran - Infos und Preise

Safran kaufen

Echter Safran ist ein hochwertiges Gewürz aus Griechenland. Er ist auch eines der teuersten Gewürze überhaupt. Verwendet werden die Fäden aus der Blüte, die einzeln geerntet werden müssen. Dabei blüht der Safran nur einmal im Jahr für 14 Tage. 100 Gramm kosten im Einzelhandel etwa 19 €uro. Deshalb wird echter Safran für gewöhnlich in kleinen Dosen verkauft. Neben dem echten Safran gibt es tatsächlich auch unechten. Dabei handelt es fast immer um eine Gewürzmischung, die einen ähnlichen Geschmack erzielt, wie der echte Safran. Dem unechten Safran fehlt aber die typisch-feine Note des Safrans.

Das beliebte Gewürz Safran

Das Gewürz Safran hat zwei wichtige Eigenschaften. Es färbt Speisen in einem gelblich-roten Ton und es verleiht eine aromatische Würze. „Safran macht den Kuchen gel(b)“, ist eine Zeile dem Kinderlied „ Backe, backe Kuchen“. Das beliebte Gewürz Safran wertet außerdem Reisgerichte auf. Er wird aber nur in kleinen Mengen verwendet und dient in der Küche auch als Dekoration auf Reis und auf so manchem Dessert.

Die Safran Pflanze

Die Safran Pflanze wird den Krokussen zugerechnet. Wenn der Krokus im Herbst blüht, kommt auch die Zeit der Ernte der feinen Fäden. Die Safran-Pflanze ist durch eine Mutation entstanden. Sie ist unfruchtbar und kann nur durch gärtnerischen Einsatz überhaupt vermehrt werden. Das funktioniert durch eine Knollenteilung. Die Pflanze wird angebaut, um die feinen Safran-Fäden ernten zu können. Sie wächst im Mittelmeerraum besonders gut. Es gibt jedoch auch ein Anbaugebiet in Österreich. Dort werden auf einer Fläche von 18.000 qm² pro Jahr bis 2kg Safran geerntet.

Wirkung von Safran

Safran wird vor allem in der Küche eingesetzt, aber er ist auch in der Naturheilkunde von Bedeutung. Vor allem in der Krebstherapie findet er seine Anwendung. Safran enthält mehr Riboflavin als jede andere Pflanze und wirkt damit senkend auf einen hohen Cholesterinspiegel.

Safran Preise - Safran online kaufen

Safran sollte nur dort gekauft werden, wo eindeutig mit echtem Safran gehandelt wird. Er wird in der Küche in geringen Mengen eingesetzt, so dass es genügt, 1 oder 2 Gramm einzukaufen. Damit bleibt der Safran auch preislich kalkulierbar. Eine gute Adresse im Internet sind Gewürzhändler, die auch mit anderen hochwertigen Gewürzen handeln und grundsätzlich eine gute Qualität bieten. Die Safran Preise liegen bei gut 20 Euro pro 100 Gramm.


Artikel teilen