VOLEEGeniessenMaroni zubereiten

Maroni zubereiten: Maroni Rösten wie ein Profi

Maroni gesund rösten

Maroni, auch unter der Bezeichnung Esskastanien bekannt, sind im Herbst eine beliebte Speise, die vor allem bei Kindern beliebt ist. Die Zubereitung ist nicht allzu schwer. Wer Maroni zubereiten möchte, hat viele Möglichkeiten. Maroni rösten wie der Profi bedeutet, dass etwas Vorbereitung nötig ist.

Maroni vor dem rösten vorbereiten

Damit die Maroni gelingen, müssen sie vor dem Rösten vorbereitet werden. Zuerst wird die Hülle vorsichtig entfernt, damit die Esskastanie nicht beschädigt wird. Dabei sollten Handschuhe getragen werden, denn die Schale hat sehr spitze Stacheln. Im Handel gibt es die Esskastanie natürlich bereits geschält zu kaufen. Dann müssen die Maroni angeschnitten werden. Dazu schneidet man an der Spitze ein Kreuz in die Marone. Anschließend müssen die Maroni für ein paar Stunden in Wasser gelegt werden. Es gibt Köche, die die Maroni erst einweichen und dann anschneiden, damit das Aroma nicht verloren geht.

Maroni Zubereitung: direkt über dem Feuer rösten

Es gibt viele verschieden Möglichkeiten für die Maroni Zubereitung. Es ist auch möglich, sich direkt über dem Feuer zu rösten. Das funktioniert z.B. auf einem gewöhnlichen Holzkohlegrill. Die Maroni sollten aber nicht aus den Augen gelassen werden. Sie sind dann fertig, wenn die Schnittstelle aufspringt. Dann lässt sich die Marone gut schälen, denn die Schale wird nicht mitgegessen. Die Maroni sollten weich sein und leicht mehlig schmecken. Statt des Grills, eignen sich auch ein gewöhnliches Lagerfeuer und sogar der Kamin. Für den Kamin gibt es entsprechende Einsätze mit einem Gitter. Um Maroni direkt über dem Feuer rösten zu können, sind Spieße nötig. Die lassen sich aus langen Stecken leicht selbst herstellen.

Maroni im Backofen Zubereiten

Maroni im Backofen zuzubereiten, ist eine einfache Variante. Sie müssen jedoch unbedingt vorher angeschnitten werden, da sie sonst platzen. Es ist nicht nötig, sie vorher zu schälen. Bevor sie gar sind, sitzt die Schale so fest, dass das Schälen fast unmöglich ist. Der Backofen wird auf 200°C vorgeheizt. Wenn sich die Schale am Einschnitt aufwölbt, sind die Maroni fertig. Es empfiehlt sich, vorher eine zu probieren, bevor alle aus dem Backofen genommen werden.

Maroni in der Pfanne zubereiten

Viele Köche bevorzugen es, Maroni in der Pfanne zuzubereiten. Fett gehört dann nicht in die Pfanne. Dafür muss sie mit einem Deckel abgedeckt werden. Maroni können in der Pfanne sehr gut geröstet werden. Das geht schnell, wenn sie vorher gekocht werden. Danach werden sie gehäutet und z.B. in Butter kurz geröstet.


Artikel teilen