VOLEEGesund & FitAnti Cellulite

Anti Cellulite
Behandlung und Mittel gegen Cellulite

Anti Cellulite – Behandlung

Cellulite ist die gefürchtete Orangenhaut. Sie tritt vornehmlich bei Frauen auf und hat ihre Ursache im schwachen Bindegewebe. Das ist angeboren und kommt nicht nur bei Frauen mit Übergewicht, sondern auch bei sehr schlanken Damen vor.

Die wichtigste Behandlung ist die Vorbeugung. Viel Bewegung und gesunde Ernährung können die schlimmsten Schäden verhindern, denn eine gut ausgebildete Muskulatur strafft die Figur und spannt die Haut. Eine nicht zu fette oder süße Ernährung hilft dem Bindegewebe außerdem.

Was hilft am besten gegen Cellulite? Neben der sportlichen Betätigung, ausreichend Wasser und gesunder Ernährung, werden auch die Massage und das Eincremen der gefährdeten oder bereits betroffenen Hautstellen empfohlen. Das sind vor allem die Oberschenkel. Kritische Frauen betrachten aber auch ihre Oberarme mit Sorge. Werden die Stellen regelmäßig massiert, wird die Durchblutung gefördert, was dem Aussehen hilft.

Es bestehen viele Möglichkeiten, die ungeliebte Orangenhaut zu bekämpfen

Wer die Veranlagung hat, wird die Orangenhaut nicht vollständig verhindern können. Aber es ist möglich, die Folgen zu lindern und natürlich den Verlauf zu verlangsamen. Die Methoden zeigen auch dann noch Wirkung, wenn die Orangenhaut nicht mehr zu übersehen ist. Grundsätzlich zu vermeiden sind starke Gewichtsabnahmen. Übergewicht schädigt zwar die Haut und kann die Orangenhaut verstärken. Aber dann ist es wichtig, langsam abzunehmen und der Haut die Gelegenheit zu geben, sich anzupassen. Die Behandlung besteht aus einer Kombination von Einreibungen und Bürstenmassagen. Die Cremes enthalten oft Fruchtsäuren, die auch das Hautbild deutlich verbessern können.

Cellulite mit Creme bekämpfen: Die passende Cellulite Cremé finden

Das weibliche Bindegewebe ist deutlich weicher als das des Mannes. Grund ist, dass sie dehnbarer sein muss, um die Belastung einer Schwangerschaft auszuhalten. Die Fettzellen sind in der Lage sehr große Mengen Wasser einzulagern und sind außerdem sehr dehnbar. Doch dieser Vorgang funktioniert auch außerhalb der Schwangerschaft und so entstehen die unschönen Dellen, auch Orangenhaut genannt. Das erklärt, warum eine Massage den Abtransport von Wasser beschleunigen kann.

Welche Mittel helfen sonst noch gegen Cellulite

Keinesfalls sollten Frauen mit Cellulite weniger trinken, um zusätzliche Wassereinlagerungen zu verhindern. Stattdessen können Tees mit Ingwer und Brennessel das Entwässern erleichtern und deshalb die Folgen der Orangenhaut lindern. Sehr hilfreich sind außerdem Kneippkuren. Die Wechselduschen beginnen an der Stelle, die besonders weit vom Herzen entfernt ist, nämlich am rechten Fuß.

Anti Cellulite Creme: Grosse Auswahl verschiedener Hersteller

In umfangreichen Tests wurden die Crems von Geomar, Nivea und Garnier ausprobiert. Doch auch L`Oréal und Rossmann bieten die Anti Cellulite Creme in jeder Preisklasse und mit wertvollen Inhaltsstoffen.


Artikel teilen